Betreuungsmodelle - hohmann - arbeitssicherheit

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Betreuungsmodelle

Leistungen

 Betreuungsmodelle

Die Einsatzzeiten von Fachkräften für Arbeitssicherheit
werden je nach Betriebstyp (Gefahrenklasse) unterschiedlich berechnet.

Beispiel:
Für einen ganz normalen größeren Bürobetrieb ergeben sich z.B. Einsatzzeiten (festgelegt in der DGUV Vorschrift 2) im Rahmen der Grundbetreuung von 0,5 Stunden pro Mitarbeiter/Jahr

Modell 1:  Regelbetreuung
Vertragliche Bindung mit Laufzeit 1 Jahr / vierteljähriges Kündigungsrecht.

Modell 2:  Zusätzliche Betreuung
Eine zusätzliche Betreuung ist aus besonderen Anlass notwendig, z. B. bei Neu- oder Umgestaltung der Betriebsstätte, Installation von Beleuchtungs- oder Klimaanlagen, Einführung neuer Werkzeuge und Maschinen, Änderung von Arbeitsverfahren oder Veränderung von Raumnutzungen.

Modell 3:  Flexible Vertragsgestaltung / Beauftragung von Einzelleistungen
Im Rahmen einer bedarfsorientierten Betreuung besteht neben der vertraglichen Bindung mit Laufzeit die Möglichkeit der Beauftragung von Einzelleistungen als Einmalleistung.

Preisgestaltung nach Vereinbarung. Bitte fordern Sie Ihr individuelles Angebot ab.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü